Fortbildung in Höhenmedizin, Bergmedizin, Alpinmedizin und Bergrettung

Bei der großen Zahl von Trekkingtouren und Expeditionen in alpine Lagen gewinnt das Wissen um die Anpassung an größere Höhen und die Behandlung von Höhenerkrankungen eine immer stärkere Bedeutung. Die Verknüpfung von Bergrettung und Alpinmedizin steht dabei im Vordergrund.

Bergrettungsmedizin
Urheber: Thomas Pöppel

3. Allgäuer Bergrettungstag 2020

aus bekannten Gründen wurde der 3. Allgäuer Bergrettungstag als Präsenzveranstaltung abgesagt. Wir freuen uns jetzt, das ursprünglich geplante Programm mit leichten Abwandlungen online an 4 Abenden präsentieren zu können.

 Die Auftaktveranstaltung findet am Dienstag 22. September 2020 um 19:30 Uhr als Zoom-Webinar statt.

Gleichzeitig werden wir den Abend live bei Youtube streamen.

Thema des Abends ist:

Wandel der Alpinen Gefahren durch Umwelteinflüsse

Wir freuen uns  hierfür sehr versierte Spezialisten als Referenten gewonnen zu haben:

Hochvogel - Vorhersage und Frühwarnung von alpinen Naturgefahren

Prof. Dr. rer.nat. Michael Krautblatter

TU München, Professur für Hangbewegungen

Die Aufgaben der Bergretter bei Naturereignissen in der Schweiz

Theo Maurer

Chef Ausbildung - Alpine Rettung Schweiz

Alpine Gefahren im Klimawandel - Gletscherentwicklung und Alpinismus

Dr. rer.nat. Christoph Mayer

Bayerische Akademie der Wissenschaften -  Erdmessung und Glaziologie

  

Zur Teilnahme am Zoom-Webinar bitten wir um Vorregistrierung unter folgendem Link:

https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_ju2QaV0wTNOai53WBmgE_w

Alternativ kann über Youtube der Livestram verfolgt werden: https://youtu.be/ofmPyNE3gHw

Schon jetzt können alle auch die Daten der folgenden Abende vormerken, geringfügige Verschiebungen sind jedoch möglich:

06.10.2020:       Mountain rescue in America (englischsprachig) NEUER TERMIN: 27. Oktober 2020

20.10.2020:       Neuigkeiten aus der Luftrettung

03.11.2020        Lebensrettende Maßnahmen am alpinen Unfallort kritisch beleuchtet

 

Kontakt:

Zentrum für Gebirgsmedizin, Klinik Immenstadt und die Bergwacht Bayern

Tel: 08323 / 910 – 175 oder -245 | bergrettungstag@kliniken-oa.de | www.zfg-klinikimmenstadt.de

ICAR Internationale Kommission für alpines Rettungswesen

ICAR Congress 2020 (virtuell)

Dieses Jahr muss der geplante Kongress in Thessaloniki, Griechenland, leider verschoben werden, dafür findet ein digitales Programm statt - und an dem können alle BExMed Mitglieder teilnehmen!! Die Termine sind 4 Abende im Oktober: 10.&11. sowie 17.&18.2020, jeweils 17:00-20:30 Uhr.

Das Programm findet Ihr HIER

Anmeldungen bitte   HIER   (bei Organisation bitte BExMed angeben, denn nur Mitglieder können teilnehmen).

Wir hoffen, Euch gefallen die Vorträge und freuen uns natürlich auch über Feedback. Der Kongress wird via Zoom gestreamt. 

 

 

ICAR Congress 2021

Termin: 19. bis 24. Oktober 2021

Ort: Thessaloniki, Griechenland

Programm und Anmeldung: alpine-rescue.org

Rückblick ICAR Congress 2019 Zakopane

103 Rettungsorganisationen aus 37 Ländern gehören der International Commission for Alpine Rescue an, auch die BExMed ist Teil dieser Gemeinschaft. Zum zweiten Mal war der Tatrzańskie Ochotnicze Pogotowie Ratunkowe der Ausrichter dieser prestigeträchtigen Veranstaltung in Zakopane. Vertreten wurde die BExMed durch Natalie Hölzl und Helga Vollendorf.

Kongressinformationen unter icar2019.com

ISMM World Congress of Wilderness Medicine 2020

Termin: verschoben auf 14. - 17. Juni 2021

Ort: Interlaken, Schweiz

Veranstalter: ISMM International Society for Mountain Medicine

Programm und Anmeldung: office@ismm.org | www.ismm2020.org

 

Rückblick - Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Bergmedizin und Expeditionsmedizin

Vom 11. bis 13. November 2016 fand die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Bergmedizin und Expeditionsmedizin in Garmisch-Partenkirchen statt. Mehr als 300 Teilnehmer haben in diesem Rahmen mit uns das 20jährige Bestehen der BExMed gefeiert. An den Prüfungen zum Diploma in Mountain Medicine und Diploma in Wilderness and Expedition Medicine nahmen 136 Prüflinge teil.

In einem Workshop zum Lawinennotfall wurde die aktuelle ICAR Avalanche Rescuecard inklusive neuem Triagealgorithmus 2016 vorgestellt.

Programm ausdrucken